header veranstaltungen
Fachtag 2019: Wer, wenn nicht wir?! - Freitag

Freitag, 29. März 2019 09:00 Uhr - Freitag, 29. März 2019 16:00 Uhr

2. Fachtag

Gnther aktuell

„Der Fachtag Wer, wenn nicht wir?! 
Zusammenhalt stärken Integration möglich machen" 
setzt Zeichen für Bürgersinn, 
Eigeninitiative und
tatkräftiges "Anpacken". 
Das sind die Elemente einer
lebendigen Zivilgesellschaft.“
Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein


Am 29. und 30.03.2019 dreht sich alles um Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts und Zusammenlebens, der Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements insbesondere in Bezug auf die Integration von Zugewanderten und der Unterstützung aller derjenigen, die sich in diesem Bereich engagieren.
Nutzen Sie die beiden Tage, um sich zu informieren, weiterzubilden, sich auszutauschen und neue Impulse für Ihre Arbeit mitzunehmen. In verschiedenen Formaten gibt es die Möglichkeit Vorträge zu hören, an Workshops teilzunehmen, eigene Themen zu diskutieren oder Erfahrungen auszutauschen.

Es erwarten Sie kompetente Akteure aus Medien, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Projekten, Gleichgesinnte und – natürlich: lecker Essen!

Für Aktive und Interessierte, für Skeptiker und Optimisten, für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.


Ort VHS Lübeck, Hüxstraße 118-120

Kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

9.00  open doors
9.30 Begrüßung
9.45 Prof. Dr. Edgar Grande,
Politikwissenschaftler (WZB, Berlin)
Engagement heute – Wie steht es
um den sozialen Zusammenhalt?
10.15 Martin Hikel, Bezirksbürgermeister,
Berlin-Neukölln: Integration im
Praxistest - Das Beispiel Neukölln
10.45 Podiumsgespräch
11.15

Open Stage
Wissenswertes aus der Szene

12.00 Mittagspause
13.00

Workshops (Teilnahme nur mit Anmeldung)
WS 1. Andreas Speit, Journalist:
Populistische 
Ausgrenzungen und rechtsradikales Bürger-
Engagement im sozialen Bereich. Was tun?
WS 2. Dr. Achim Rohde, Akademie für Islam in Wissenschaft & Gesellschaft:
Wie funktioniert Hilfe und soziales Engagement in islamisch geprägten Gesellschaften?
WS 3. Maria Pape, AWO Landesverband:
Wege und Methoden für mehr Teilhabe und Selbstwirksamkeit in der interkulturellen Projektarbeit.
WS 4. Prof. Dr. Milena Riede, Professorin für soziale Arbeit (HSAP, Berlin):
Gemeinwesenarbeit und Wohnprojekte 
in multikulturellen Nachbarschaften

WS 5. N.N.

Gesellschaftliche Integration und Digitalisierung

14.45 Reflexion & Austausch
15.15 Abschluss-Diskussion
mit den 
Referent*innen
16:00 Ende

logo epunkt
ePunkt
 e.V.
Hüxtertorallee 7
23564 Lübeck
Newsletter