header nachbarschaftspreis

Ausgezeichnetes Nachbarschaftsengagement in Lübeck:
ePunkt verleiht den Lübecker Nachbarschaftspreis.

Hilfe unter nebeneinander Wohnenden wird von ePunkt – Das Lübecker Bürgerkraftwerk e.V. belohnt: 2017 konnte bereits zum dritten Mal der mit 10.000,- € dotierte „Lübecker Nachbarschaftspreis“ vergeben werden. Mit der Ehrung wird nachbarschaftliches Engagement als Grundbaustein sozialen Zusammenlebens gefördert und öffentlich wahrnehmbar gemacht. Die Preissumme wird durch einen anonymen Spender zur Verfügung gestellt.

Der Preis, gestaltet von dem renommierten Berliner Künstler Nando Kallweit, wird alle zwei Jahre in einer großen Preisverleihung im Lübecker Rathaus den Gewinner*innen von unserer Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer übergeben und mit einer Festrede gewürdigt. Das Thema der Ausschreibung ist wechselnd.
Angesprochen sind bundesweit Projekte oder Forschungsvorhaben, die für eine Stadt wie Lübeck beispielhaft und richtungsweisend sein könnten.

Unsere Preisträger:

2017 1. Preis: Gewonnen hat die Kulturwerkstatt „Ins Blaue“ - ein Verein für kulturelle Bewegung im Stadtteil Honsberg in Remscheid (Nordrhein-Westfalen).
Dafür gibt es 4.000 Euro. Der Verein versucht, mit kreativen Kunstprojekten ein von Abwanderung bedrohtes Stadtviertel zu beleben und bezieht dabei erfolgreich die Nachbarschaften mit ein.
2. Preis: Für den zweiten Preis bekommt die Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt aus Mühlheim-Saarn, (Nordrhein-Westfalen) 3.500 Euro. Mit ihrer „KulturTour“ in der Flüchtlingshilfe haben sie eine pragmatisch-originelle Einführung in das Leben in Deutschland „erfunden“. Das Projekt steht aber auch für die nachbarschaftliche Willkommenskultur in vielen anderen Städten und Gemeinden.
3. Preis: Der dritte Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und geht nach Lübeck an Tontalente e.V.. Der Verein organisiert Musik-Projekte von Kindern und Jugendlichen. Dadurch kommen unterschiedliche Bevölkerungsgruppen nachhaltig in Berührung. Einen ersten Eindruck vermittelt das Video "Komm, flieg mit mir". 
   
2015 1. Preis: „Leinefischer im Netz“ aus Göttingen. Ein Konzept, bei dem strafgefangene Jugendliche Senioren PC-Unterricht geben.
2. Preis: „Initiative Dorfmasche“ in Neukirchen-Vluyn. Strick-Guerilla-Aktivist*innen brachten acht Schulklassen das Stricken bei. Mit viel Geduld, Engagement und Wolle bekam so ein städtebaulicher Schandfleck eine neue -gestrickte- Fassade.
3. Preis: Geteilt hat sich den dritten Platz das Lübecker Gemeinschaftshaus im Nachtigallensteg, das auf seinen Abriss wartete, wurde von einer jungen
Truppe renoviert und mit neuem Leben gefüllt. Heute ist das Gemeinschaftshaus Ort der Begegnung und wird mit zahlreichen Aktivitäten neu belebt. Die Initiative Brolingplatz kämpft seit vielen Jahren darum, dass ihr Platz an der Friedensstraße endlich neugestaltet wird.
Mit Erfolg- am 27.03.2015 war der erste Spatenstich!
   
2013 1. Preis: SeniorenComputerClub, Berlin Fischerinsel, einen Film über die Sieger können Sie hier sehen.
2. Preis: "Grün für alle", Lübeck: Hier gibt es einen Film über die Gewinner*innen des 2. Preises.
3. Preis: "Resourceful Cities", Berlin
   

nachbarschaftspreis hl

Projekt Lübecker Nachbarschaftspreis

Dr. Peter Delius